Uncategorized

Hollywood zu Gast in Mainz

Konzertplakat

„Ein Genuss für Augen, Ohren und Gaumen“, so schreibt die Mainzer Allgemeine Zeitung (vom 01.07.2019) über das große Jubiläumskonzert des Chores „The Next Generation“ in Mainz-Gonsenheim.

Sein 20-jähriges Bestehen feierte das Pop-Ensemble mit Band in der ausverkauften TGM-Halle in Mainz-Gonsenheim. Zu hören gab es die schönsten Film- und Musicalmelodien unter der musikalischen Leitung von Florian Meuser. Darunter fanden sich zum Beispiel Songs aus „Cats“, „Phantom der Oper“ oder ein Disney-Medley sowie Filmmusik von James Bond oder „Forrest Gump“. Einige Eindrücke vom Konzertabend in der Galerie.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Mainz und Wiesbaden

Kirche St. Georg und Katharina, Wiesbaden-Frauenstein

Rheinhessendom – Kirche St. Stephan, Mainz-Gonsenheim

Während an der Schiersteiner Brücke weiterhin gebaut wird, ist der musikalische Brückenschlag bereits gelungen. Mit zwei Konzerten in beiden Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden konnte „The Next Generation“ aus Mainz-Gonsenheim und der katholische Kirchenchor aus Wiesbaden-Frauenstein begeistern. Zusammen mit der Wiesbadener Sopranistin Hanna Ramminger und Orchester konnten wir vor vollen Rängen die Chor- und Orchesterwerke „Gloria“ und „Magnificat“ des zeitgenössischen, britischen Komponisten und Dirigenten John Rutter aufführen.

Und auch die Presse spricht ein Lob aus:
„Mit der Kooperation beider Chöre wurde das Projekt geradezu maßgeschneidert umgesetzt.“
Artikel in der Mainzer Allgemeine Zeitung (03.11.2017)

Die „Wir-Hymne“ – Ode an die Freude

Mit einer eigenen Hymne stellt sich das Land Rheinland-Pfalz als Gastgeber zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit vor. Mit dabei Musiker aus dem ganzen Land – auch der Chor „The Next Generation.

488 musikalische Rheinland-Pfälzer musizieren gemeinsam die Europahymne „Ode an die Freude“. Eine bunte Mischung von der Hard-Rock-Band bis zum Chor „The Next Generation“ zeigt, wie vielfältig die Menschen im Land sind. In einem weiteren Making-Of Video wird auch kurz unser Chor vorgestellt.

Malu Dreyer mit Chormitgliedern (bei der Premiere des Videos in der Staatskanzlei Mainz)

 

 

 

 

 

 

The Next Generation spendet 1.714,-€ an gemeinnützige Organisationen

The Next Generation meets Christmas II

Am vierten Advent des vergangenen Jahres lauschten erneut viel Gäste im voll besetzten „Rheinhessendom“ in Mainz-Gonsenheim vorweihnachtlichen Klängen aus Moderne und Klassik. Mit den Konzertspenden in Höhe von insgesamt 1714,-€  unterstützen wir diesmal zu gleichen Teilen zwei Organisationen aus Mainz:

Die Übergabe der Spenden fand im Rahmen einer Chroprobe im Juni statt..

Foto: Elke Fauck

Weitere Informationen finden Interessierte online im Beitrag der LZ Lokale Zeitung.

 

Musikalischer Brückenschlag Mainz – Wiesbaden

Brückenschlag Mainz/ Wiesbaden ?

Nein… wir sprechen hier nicht vom Neubau der Schiersteiner Brücke, der uns Mainzer und Wiesbadener wieder näher zusammenführen wird. Sondern vom musikalischen Brückenschlag zwischen den beiden Städten, an dem wir, „The Next Generation“ schon nächstes Jahr teilnehmen dürfen!

Der ‚Brückenschlag MZ/ WI‘ ist ein Kulturförderprogramm, bei dem sich unser lieber Chorleiter Florian Meuser klammheimlich beworben hat. Und nun steht fest: sein Konzept hat gewonnen und wir dürfen mit seinem anderen Chor „Cäcilienverein Wiesbaden-Frauenstein“ und einem Orchester zwei klassische Werke von John Rutter aufführen.

Dafür gab es sogar ein Preisgeld über 5000 Euro!

Wir freuen uns sehr und stürzen uns bald mit Eifer in die Proben – wir sind schneller als die Schiersteiner Brücke und lassen 2017 ordentlich was von uns hören!

Mehr dazu nachzulesen in den einschlägigen Presseartikeln auf Focus Online, der Stadt Wiesbaden und der Metropolregion.

 

„The Next Generation“ erwärmt das Chorfest Stuttgart

Stuttgart TheaterMit einem schwungvollen Kurzauftritt startete der Popchor „The Next Generation“ der MGV Cäcilia mit seinem Chorleiter Florian Meuser in ein schwül-warmes Deutsches Chorfest, welches vom 26. bis 29. Mai in Stuttgart stattfand. Bereits kurz nach Ankunft in Stuttgart zeigten die 30 mitgereisten jungen Sängerinnen und Sänger aus Gonsenheim in der imposanten Halle des Hauptbahnhofs einen Teil ihres Repertoires. Zahlreiche Reisende verkürzten sich die Wartezeit bei der musikalischen Darbietung und so waren auch einige Zuhörer schon beim Einsingen in der Gepäckhalle stehen geblieben, hatten gespannt gelauscht und begeistert applaudiert.

Einen weiteren Auftritt absolvierte der Chor in einem nahegelegenen Seniorenzentrum unter dem Stichwort „Soziales Singen“– hier war das Publikum zwar nicht so zahlreich, dafür aber umso dankbarer. Gezeigt wurden sechs Stücke wie „Auf uns“ von Andreas Bourani, „Africa“ von Toto, „Viva la Vida“ von Coldplay und eine Zugabe, bei denen eine Zuhörerin gar durchgehend textsicher und ebenso begeistert war.

Die musikalische Atmosphäre des Chorfestes konnte im Laufe des Abends im fast tropisch anmutenden Stuttgart genossen werden und bei Mitmach- und Mitsingkonzerten fanden die Mainzer Stimmen mit solchen aus der ganzen Republik zusammen.

Ein weiterer Auftritt und das finale Highlight der Konzertreise standen am Sonntagmittag im Theaterhaus an. In 20 Minuten geballter Gesangspower konnte der Chor nochmal zeigen, was musikalisch und rhythmisch in ihm steckt. Das Publikum dankte es mit begeistertem Applaus.

„The Next Generation“ spendet 1.516 Euro an die Kinderkrebshilfe Mainz

Am vierten Advent des vergangenen Jahres lauschten rund 400 Gäste im „Rheinhessendom“ in Mainz-Gonsenheim vorweihnachtlichen Klängen aus Moderne und Klassik. Die Erlöse des Adventskonzertes von „The Next Generation“ in Höhe von 1516 Euro wurden nun an die Kinderkrebshilfe Mainz als Spende übergeben.

Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an alle Spender und Besucher des Konzerts!
Wir sind sicher, das Geld ist bei der Kinderkrebshilfe mehr, als gut angelegt.

Foto: (v.l.n.r.): Anja Jost (2. Schriftführerin und Sängerin TNG), Ralf Trautmann (Vertreter der passiven Mitglieder), Mark Häuser (Beisitzender und Sänger TNG); Viktoria Portugall (Beisitzende und Sängerin TNG); Florian Meuser (Dirigent); Stephan Bremann (2. Vorsitzender und Sänger MGV); Lisa Gast (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kinderkrebshilfe Mainz e.V.)

Foto: (v.l.n.r.): Anja Jost (2. Schriftführerin und Sängerin TNG), Ralf Trautmann (Vertreter der passiven Mitglieder), Mark Häuser (Beisitzender und Sänger TNG); Viktoria Portugall (Beisitzende und Sängerin TNG); Florian Meuser (Dirigent); Stephan Bremann (2. Vorsitzender und Sänger MGV); Lisa Gast (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kinderkrebshilfe Mainz e.V.)

Mehr Informationen in der Pressemitteilung der „Kinderkrebshilfe Mainz“:
Benefizkonzert der Extraklasse: „The Next Generation“ spendet 1.516 Euro an die Kinderkrebshilfe Mainz

„Die drei Tenöre“ suchen Verstärkung!

Ein Auftritt wie von Plácido Domingo, Luciano Pavarotti und José Carreras bei den FIFA World Cups ist leider nicht drin, jedoch jede Menge Spaß und tolle Konzerte rund um und in Mainz.

Die jetzigen drei Tenöre des Mainzer Popchores „The Next Generation“ suchen dringend Unterstützung!
Ist doch der erfolgreiche Chor in den letzten Jahren nicht nur leistungs- sondern auch stimmenmäßig immer stärker geworden. Um sich bei weiteren eigenen Konzerten, auf Chorfestivals und Hochzeiten weiterhin behaupten zu können, freuen sich unsere Tenöre über motivierte Mitsänger. Komm einfach mal vorbei!

Die Proben finden statt: Donnerstags, 20-22 Uhr in der „Neuen Sporthalle“ in der Rektor-Forestier-Str. 2 (Ecke Weserstraße) in 55122 Mainz-Gonsenheim.